Rechnernetze
Home Nach oben

Anforderungen an drahtlose Datennetze

 

Drahtlose Datennetze verbinden
portable und 
mobile Stationen 
untereinander oder mit einem Festnetz. 
Eine Station heißt portabel
während der Kommunikation an festem Standort 
ansonsten leicht bewegbar 
Eine Station heißt mobil
kann auch während Bewegung kommunizieren 
U.U. kann physische Geschwindigkeit der Station beschränkt 
z.B. bei Hochgeschwindigkeitsnetzen 
Betrieb drahtloser Datennetze von ETSI (European Telecommunications Standards Institute) 
ISM-Band (Industrial Scientific Medical Band) freigegeben
im Bereich von 2,4 GHz 
Sendeleistung nach ETS 300-328 nicht mehr als 100 mW 
Mikrowellengeräte (in ähnlichem Frequenzbereich)
bis zu 1 W Sendeleistung abstrahlen
Mobiltelefone 
max. Sendeleistung 2 W (variabel)
drahtlose Datennetze auch in Krankenhäusern einsetzbar
Betrieb von Mobiltelefonen untersagt 
Störungen medizinischer Geräte vermeiden
Energieversorgung mobiler Stationen mit Batterien
Stromverbrauch gering halten 
begrenzte maximale Sendeleistung von 100 mW 
zusätzlichen optionaler Energiesparbetrieb (Power-Saving-Modus
auch in drahtlosen Datennetzen Dienstequalität (Quality of Service; QoS) 
Bandbreitenreservierung, 
Zuverlässigkeit oder 
fristenbasierte Dienste (Antwortzeit) 
Bei drahtlosen Datennetzen häufig nur bedingt zu erfüllen